Geschichte des Innerschweizer Schriftstellerinnen- und Schriftstellervereins (ISSV) …
… und vor allem: seiner Mentalitäten und Denkweisen

Eine Tagung im lit.z Literaturhaus Zentralschweiz, Stans

Zum 75. Jahrjubiläum des Innerschweizer Schriftstellerinnen- und Schriftstellervereins ISSV soll eine Tagung nicht einfach eine Vereinsgeschichte präsentieren, sondern anhand wichtiger Stationen dieser Vereinsgeschichte zeigen, wie die Innerschweiz seit den Dreissigerjahren gedacht und gefühlt hat. Der ISSV freut sich, möglichst viele Interessenten begrüssen zur dürfen.

Datum / Zeit

Freitag, 16. November 2018, 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Tagungsort

lit.z Literaturhaus Zentralschweiz
Alter Postplatz 3
6370 Stans
041 610 03 65

www.lit-z.ch
Anreise

Allgemeiner Rahmen

Mario AndreottiImpulsreferat: Zwischen Restauration und Aufbruch. Die Innerschweizer Literatur im Lichte von Tradition und Moderne
Daniel AnnenEinführung: Unterschiedliche Phasen im ISSV

Rückblick von heute aus

Tendenzen und Fixpunkte:

Bruno Bollinger68er-Spuren im ISSV
André SchürmannSpoken Word ist überall. Auch in der Innerschweiz? Und in Zukunft?
Dominik RiedoDie Mund-Art-Wellen in der (Inner-)Schweiz

Persönlicher Rückblick auf neuere Tendenzen:

Dominik BrunWeg vom Milieukatholizismus
Andreas ItenPräsidialjahre am Anfang des 21. Jahrhunderts
Franz Felix ZüsliVerlauf eines ISSV-Jahres
Beat HüppinEine Verlagsgründung in der Zentralschweiz heute

Phasen der ISSV-Geschichte

Pirmin MeierHeutiges Lesen alter Meister als Herausforderung für uns Autoren von heute: Xaver Herzogs Mantelnovelle und J. M. Camenzinds Flüchtlingsroman
Thomas ZauggDer ISV und die Kulturbotschaft aus der Innerschweiz. Neue Sichten auf Bundesrat Etters geistige Landesverteidigung
Konrad Rudolf Lienert«Ä Schwyzer sä blybi.» Ein kurzer Rückblick auf Otto Hellmut Lienert und die ISSV-Gründungszeit
Max HuwylerVerwirrnis in der Sakristei – zu J. K. Scheuber

Phasen der ISSV-Geschichte in literarischer Form

Osy ZimmermannParodistische Text- und Gesangsnummer (mit Klavier) anhand unserer Kinderlieder aus den 50er-Jahren
Trudi von Fellenberg-BitziTag der Poesie 1983 in Zug und Pflanzen eines Poesie-Baums: die Gedichte von damals

Diskussion: Was lässt sich aus der ISSV-Geschichte machen

alleDiskussion über ein mögliches Buch für 2023

Hinweis Abendveranstaltung

Um 20 Uhr findet im nebenan gelegenen Chäslager Kulturhaus Stans eine Veranstaltung statt, die auch zu unserer Veranstaltung passt:
«1918! 100 Jahre Landesstreik – Texte und Lieder».
Ticket: www.chaeslager-kulturhaus.ch (ISSV Mitglieder profitieren vom reduzierten Eintritt.)
Wer ein Essen einnehmen möchte, kann im Restaurant Rosenburg reservieren; es befindet sich im Erdgeschoss des lit.z.