Der Baarer Rabe: ABRAXAS Förderpreis für Kinder- und Jugendliteratur 2013

Der 2004 gegründete Verein ABRAXAS veranstaltet alle zwei Jahre in Zug ein Festival für Kinder- und Jugendliteratur mit dem Ziel, Lesehunger zu wecken und in positive Erfahrung umzusetzen sowie eine lebendige Plattform für die Gattung Kinder- und Jugendliteratur zu bieten. Aus Anlass des fünften Festivals (Zehnjahresjubiläum) vergibt der Verein zusammen mit der Gemeinde Baar im November 2013 zum ersten Mal den Baarer Raben, den ABRAXAS Förderpreis für den besten deutschsprachigen Nachwuchsautor im Bereich Kinder- und Jugendliteratur. Gesucht werden noch unveröffentlichte deutschsprachige Werke von Autorinnen und Autoren, einzeln oder im Team, die Kinder- oder Jugendliteratur erschaffen, aber noch keine eigenständige Publikation in dieser Sparte herausgegeben haben.
Der Baarer Rabe, ABRAXAS Förderpreis für Kinder- und Jugendliteratur, umfasst

eine Preissumme in der Höhe von Fr. 4‘000.– sowie die Veröffentlichung des Werkes in Form eines SJW- Heftes im Programm des SJW-Verlages Zürich.

und wird im Rahmen von ABRAXAS, dem Zentralschweizer Kinder- und Jugendliteratur-Festival Zug, im November 2013 ausgerichtet.
  • Zum Wettbewerb zugelassen werden alle deutschsprachigen Schweizer AutorInnen, also alle, die entweder in der Schweiz wohnen oder über einen Schweizer Pass verfügen.
  • Eingereicht werden können Prosatexte (Romane oder Erzählungen), die sich unterhaltend und erzählend an LeserInnen im Alter von zwischen 6 bis 15 Jahren richten.
  • Der Text darf einen Maximalumfang von 65'000 Zeichen inkl. Leerschläge nicht überschreiten.
  • Berücksichtigt werden ausschließlich ausgedruckte Seiten; Einreichungen per Diskette, CD oder als Datei per Mail werden nicht zugelassen.
  • Der Wettbewerb wird anonym durchgeführt. Autorinnen und Autoren die sich um eine Teilnahme bewerben, senden ihr abgeschlossenes, unveröffentlichtes und in deutscher Sprache verfasstes Werk ungeheftet und im Doppel.
  • Das Werk darf keine Hinweise auf dessen Autorschaft enthalten, sondern ist mit einem Kennwort zu versehen. Name, Adresse sowie eine ausführliche Biobibliografie sind in einem mit dem Kennwort beschrifteten verschlossenen Couvert mitzuliefern.
  • Die Auswahl erfolgt durch eine namhafte Jury aus Fachpersonen der Kinder- und Jugendliteratur- Branche.

Einsendungen gehen an
ABRAXAS Geschäftsstelle
Stichwort «Der Baarer Rabe»
c/o Schnyder.Kommunikation
Reussport 12
6004 Luzern

Einsendeschluss ist der 30. April 2013.

Von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen sind Mitglieder des Vorstandes Verein Abraxas und die Jurymitglieder.

Weitere Informationen sind erhältlich bei
ABRAXAS Geschäftsstelle
Leslie Schnyder
c/o Schnyder.Kommunikation
Reussport 12
6004 Luzern