Teilnahmebedingungen


Artikel 1


Der Literaturwettbewerb «Frontiere-Grenzen» wendet sich an alle, die sich auf den Weg zu allerlei realen und irrealen Grenzen machen möchten. Gerade um Grenzen zu überschreiten, steht der Wettbewerb allen Genres der zeitgenössischen Prosa offen, sei es eine traditionelle Erzählung oder ein neues Sprachexperiment, Thriller oder Fantasy, Horror oder Science-Fiction, Briefsammlung oder Liebeserzählung,Theaterstück oder…

Artikel 2


Am Wettbewerb können alle diejenigen teilnehmen, die 1997 oder früher geboren bzw. in den folgenden Gebieten wohnhaft sind:
Grenzprovinzen der italienischen Alpen: Imperia, Cuneo, Turin, Aosta, Verbania, Varese, Como, Lecco, Sondrio, Bozen,Trient, Belluno, Pordenone, Udine, Görz und Triest.
angrenzenden schweizerischen Kantone: Tessin und Graubünden. -angrenzenden österreichischen Länder: Tirol, Kärnten und Salzburg.

Artikel 3


Am Wettbewerb kann man mit einem Beitrag in italienischer oder deutscher Sprache teilnehmen.

Artikel 4


Ausländische Bürger, die in den oben angeführten Gebieten wohnhaft sind, können am Wettbewerb mit einem Beitrag in ihrer eigenen Muttersprache teilnehmen, vorausgesetzt, der Beitrag wird zusammen mit einer italienischen oder deutschen Übersetzung präsentiert. Der Jury wird diese Übersetzung vorgelegt.

Artikel 5


Teilnehmen dürfen unveröffentlichte sowie veröffentlichte Beiträge präsentieren, die noch nie bei anderen Wettbewerben ausgezeichnet wurden und die 10.000 Anschläge (inkl. Leerzeichen) nicht überschreiten. Es darf pro Teilnehmer nur ein Beitrag eingereicht werden.

Artikel 6


Die Beiträge sind spätestens bis Freitag, den 20. Mai 2011 (es gilt das Datum des Poststempels) bei folgender Adresse einzureichen:
«Literaturwettbewerb Frontiere-Grenzen»
Biblioteca Comunale di Canal San Bovo
Via Roma
I-38050 Canal San Bovo (Tn)

Veröffentlichte Beiträge
Sie dürfen nicht vor 2007 veröffentlicht worden sein.
Im verschlossenen Umschlag müssen folgende Unterlagen
enthalten sein:
  1. vier maschinengeschriebene Kopien des Beitrags mit Vor- und Nachname der AutorInnen und das, an der Wettbewerbsausschreibung geheftete, vollständig ausgefüllte Formular;
  2. eine Kopie des Beitrags auf CD-ROM oder DVD (Word kompatibel) zur eventuellen Veröffentlichung. Beiträge, die die Formschriften nicht erfüllen, werden ausgeschlossen.

Unveröffentlichten Beiträge
Im verschlossenen Umschlag müssen folgende Unterlagen enthalten sein:
  1. vier maschinengeschriebene Kopien des Beitrags. Die eingereichten Texte dürfen keinen Namen der AutorInnen enthalten, sondern müssen nur mit einem alphanumerischen Kennzeichen versehen sein, um die AutorInnen zu identifizieren bzw. ihre Anonymität zu schützen;
  2. eine Kopie des Beitrags auf einer mit demselben Kennzeichen versehenen CD-ROM oder DVD (Word kompatibel) zur eventuellen Veröffentlichung. Beiträge, die die Formschriften nicht erfüllen, werden ausgeschlossen.
    3 ein kleiner versiegelter Umschlag mit dem an der Ausschreibung gehefteten, vollständig ausgefüllten Formular. Der Umschlag muss ebenfalls mit demselben Kennzeichen versehen sein.

Artikel 7


Mitglieder der Jury sind: Carlo Martinelli (Vorsitzender), Pietro De Marchi, Lisa Ginzburg, Peter Oberdörfer und Joseph Zoderer.

Artikel 8


Ausgezeichnet wird nur ein veröffentlichter Beitrag:
Preis € 1’500.00

Ausgezeichnet werden drei unveröffentlichte Beiträge:
I Preis € 1’500.00
II Preis € 750.00
III Preis € 500.00

Die ausgezeichneten Beiträge werden auf der Internetseite www.frontiere-grenzen.com veröffentlicht.

Artikel 9


Die Preisverleihung findet am Samstag, den 19. November 2011 in Fiera di Primiero statt. An der Preisverleihung werden alle Jury-Mitglieder sowie ein Ehrengast teilnehmen. Alle TeilnehmerInnen erhalten dazu eine Einladung. Die AutorInnen der ausgewählten Beiträge werden per Post benachrichtigt.

Artikel 10


Die Entscheidung der Jury ist sowohl für die Zuerkennung der Preise als auch für die Veröffentlichung der Beiträge unanfechtbar.

Artikel 11


Durch die Anmeldung erklären sich die AutorInnen mit den vorstehenden Teilnahmebedingungen sowie mit der kostenlosen Veröffentlichung des Beitrags einverstanden.
Die eingereichten Beiträge werden nicht zurückgesandt. Die Teilnahmebedingungen könnten auf Grund höherer Gewalt geändert werden.
Für Probleme bei der Zusendung, Verlust oder etwaige Plagiate übernimmt die Organisation keinerlei Verantwortung.

Artikel 12


Um am Wettbewerb teilzunehmen, muss der Betrag von € 10.00 auf unten angeführtes Konto des Vereins «La Bottega dell’Arte» bei der Cassa Rurale Valli di Primiero e Vanoi, filiale di Transacqua (Tn) überwiesen werden: IBAN: IT83 CO82 7935 6800 0000 0052 420; BIC/SWIFT: CCRTIT2T72A. Zahlungszweck: «Vorname, Familienname für Frontiere-Grenzen» (zur einfacheren Lesbarkeit bitte keine weitere Infos hinzufügen).